Altersschwerhörigkeit - Praxiszentrum Oberkassel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Altersschwerhörigkeit

Privatpraxis Dr. Nagelschmitz > HNO-Heilkunde > Hördiagnostik


Leistungsspektrum Hördiagnostik Altersschwerhörigkeit

 
 

Unter Altersschwerhörigkeit (Presbyakusis) versteht man eine Art der Schwerhörigkeit, die durch physiologische Alterungsprozesse entsteht. Es handelt sich normalerweise um eine beidseitige Innenohrschwerhörigkeit der hohen Frequenzen.

Bei der Diagnostik der Altersschwerhörigkeit ist eine Trennung zwischen einer reinen Presbyakusis und einer Hypoakusis durch Lärmbelastung nur schwierig möglich. Die jeweiligen Anteile lassen sich oft nicht exakt quantifizieren.

Faktoren, die eine Presbyakusis beeinflussen können sein:
- genetische Veranlagung
- Ernährung
- Diabetes mellitus
- Durchblutungsstörungen
- ototoxische Medikamente
- Arterielle Hypertonie
- Lärm

Die Altersschwerhörigkeit stellt ein komplexes Gesundheitsproblem dar. Unbestritten ist, dass Hörprobleme zu Kommunikationsstörungen führen. Letztendlich ziehen sich die Betroffenen immer mehr zurück und erhalten immer weniger geistige Anreize von außen. Die rechtzeitige Behandlung der Erkrankungen und/oder die Anpassung von Hörgeräten kann dazu beitragen, den Verlust der kognitiven Fähigkeiten zu bremsen und der sozialen Isolation entgegen zu wirken.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü